Samstag, 22. September 2018

Quarkauflauf






Aus Oma´s Kochbuch :-)



Rezept für 4 Personen

500 ml Milch, 2 P. Puddingpulver, 3 Eier, 200 g Zucker, 750 g Quark 40 % , 50 g Rosinen

Die Eier trennen. Das Eigelb mit 100 ml Milch, 100 g Zucker und dem Puddingpulver verquirlen. Die restliche Milch erhitzen. Den Pudding einrühren und kurz aufkochen, dann vom Herd nehmen. Den Quark untermischen , unter Rühren nochmals kurz aufkochen.

Das Eiweiß zu festem Schnee schlagen, den restlichen Zucker nach und nach untermischen. Mit den Rosinen unter die Quarkmasse heben. Die Crem in eine gebutterte Auflaufform geben.

Im vorgeheiztem Backofen bei 175 Grad ca. 60 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäubt servieren. Schmeckt warm und kalt sehr lecker.


 Man kann den Auflauf mit Pflaumen oder Obst nach Wunsch gut abwandeln.


Alles Liebe

Simi :-)














Freitag, 21. September 2018

Apfelkräppel








Aus Oma´s Backbuch

Rezept für 20 Kräppel

Sie schmecken frittiert, aber auch aus dem Backofen köstlich.

250 g Mehl, 125 g Quark, 50 ml  Öl, 30 ml Milch, 1 EL Joghurt, 60 g Zucker, 1 P. Backpulver, 1 Ei, eine Prise Salz, 1 P. Vanillezucker, 2 Äpfel


1 geh. El Butter,  Zucker  zum Bestreuen


Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.

Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und verkneten. Die Apfelstücke unterheben. Mit einem EL kleine Häufchen auf ein Backblech setzen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze  ca. 18 Minuten goldgelb backen.
Noch heiß mit zerlassener Butter einpinseln und mit Zucker betreuen.

Und am besten gleich lauwarm eins kosten.......einfach und lecker. :-)



Alles Liebe Simi :-)










Dienstag, 18. September 2018

Schwedeneisbecher









Ein Klassiker aus alten Zeiten ......

Der Schwedeneisbecher ist ein typisches DDR- Rezept, es gab ihn früher und auch heute noch in verschiedenen Gaststätten und Eiscafés.

Angeblich soll Walter Ulbricht diesen Eisbecher so benannt haben, nachdem die BRD gegen Schweden in einem Eishockeyspiel bei den Olympischen Spielen in Oslo 19 52 verloren hatten. Aus blanker Schadenfreude soll der " Schwedenbecher " entstanden sei....hm. :-)



Für einen Becher

2- 3 Kugeln Vanilleeis, 4 EL Apfelmus, 2 cl Eierlikör, Sahne nach Wunsch 

Schokostreusel oder einen Hauch Kakao zur Deko


Lasst ihn euch schmecken.....

Simi :-)





Montag, 17. September 2018

Apfelmustaschen







Aus Oma´s Backbuch....... einfach, lecker und günstig sind sie auch :-)


Wenn sich kurzfristig Besuch angesagt hat, diese Teilchen können in weniger als einer halben Stunde auf eurem Kaffeetisch liegen.

Rezept für 8 Stück


1 Rolle Blätterteig, 8 EL Apfelmus, je nach Geschmack Zucker und Zimt

Puderzucker zum Bestäuben

Den Blätterteig aufrollen, in 8 gleich große Quadrate schneiden. Den Apfelmus je nach Geschmack etwas nachsüßen und eine Prise Zimt zugeben.

Falls euer Apfelmus zu dünn ist, kann man eine Messerspitze Speisestärke untermischen.

Je einen Esslöffel auf die Blätterteigteile streichen und zusammenklappen. Mit einer Gabel rundum verschließen. Mit etwas Kaffeesahne bestreichen .

Im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad O / U 12 bis  15 min backen, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben.

Mit Puderzucker bestäubt servieren.


Alles Liebe

Simi :-)















Donnerstag, 13. September 2018

Blitz- Apfelkuchen








Aus Oma´s Backbuch  :-)


Teig für eine Springform

250 g Sahnequark, 4 Eier, 100 g Mehl, 60 g Butter, 60 g Zucker, 1 P. Vanillezucker, 1 Tl Backpulver, 1 Tl abger. Zitronenschale

1,5 kg Äpfel, 1 TL Zimt und 100 g Zucker

Puderzucker zum Bestäuben

Butter, Zucker und Vanille schaumig schlagen, die Eier nach und nach zugeben, cremig rühren. Dann die restlichen Teigzutaten untermischen.

In eine gefettete Form gießen, die Äpfel schälen und in Spalten schneiden. Auf den Teig verteilen, mit Zimt bestäuben.

Im vorgeheiztem Backofen bei 200  Grad Ober und Unterhitze 25 - 30 Minuten backen. Noch heiß mit Zucker betreuen.

Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben und einen Klecks Sahne dazu reichen.



Alles Liebe

Simi :- )










Dienstag, 11. September 2018

Hähnchenkassler mit mediterranem Gemüse







Rezept für all meine WW- Fans


1 Rote Paprikaschoten, 1 kleine Zucchini, 2 Lauchzwiebeln in Streifen schneiden, mit Salz, Paprika und Basilikum würzen. 
1 Tl Olivenöl in einer kleinen Pfanne erhitzen, das Gemüse darin anbraten und bei niedriger Temperatur ca. 10 min garen und dann würzen.

In der Zwischenzeit 1 oder 2 Scheiben Hähnchenkassler fettlos in einer Pfanne erhitzen.

Mit Petersilie bestreut servieren.

Eure Simi :-)





Partypfanne " Stroganoff "







Hallo meine Lieben....

Rinderfilet wie im Originalrezept  klick hier  war auch schon zu DDR - Zeiten teuer.

Wenn wir eine größere Menge für eine Party brauchten, nahm meine Mutter auch mal Schnitzelfleisch oder Hähnchenfilet. Es ist genau so lecker und wird auch euren Gästen gut schmecken...….


Hier mein Rezept aus dem  Original - Partytopf der 70er Jahre :-)

Für 10 Personen

600 g Schnitzelfleisch, 600 g Hähnchenbrust, 3 EL Butter, 5 Zwiebeln, 500 g Champignons, 6 Gewürzgurken, 600 g Sauerrahm, 1 EL Mehl, 1 l Brühe, Pfeffer, Salz, Paprikapulver, etwas Zucker und etwas Zitronensaft
Die Zwiebeln in Ringe, die Champignons blättrig und die Gurken klein schneiden.


Schnitzel und Hähnchen in feine Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen und das Fleisch darin kurz anbraten. Würzen und heraus nehmen.

Zwiebeln und Champignons in die Pfanne geben, mit Mehl bestäuben und im Bratenfond andünsten, mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen,  Brühe aufgießen. 10 Minuten köcheln lassen.

Dann den  Sauerrahm, die Gurken und das Fleisch in die Pfanne geben. Umrühren und erhitzen. Mit Zucker und etwas Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie bestreut servieren.

Leicht angeröstetes Weißbrot dazu reichen.


Liebe Grüße

Simi :-)