Donnerstag, 19. Dezember 2019

Weihnachtsdessert




Hallo ihr Lieben.....

vielleicht kennt ihr ja noch das alte DDR Rezept vom Schneewittchen Nachtisch. Damals wurde Sahnequark mit Kirschgrütze in Gläser gefüllt und mit geraspelter Schokolade bestreut, manchmal bröselte meine alte Tante Liesbeth noch Pumpernickel Brot unter den Quark. Schmeckt auch sehr lecker, aber ich habe dieses alte Rezept ein wenig aufgepeppt und daraus wurde dann mein Weihnachtsdessert für dieses Jahr. 


Für 6 kleine Gläser

30 g Butter, 50 g Kakao Butterkekse, Zimt

200 g Sahne, 200 g Quark, 200 g Schmand, 1 EL Puderzucker, 2 TL Sanapart

6 EL rote Grütze ( Fertigprodukt ), 3 Baiser, Dekosterne

Die Butter zerlassen, die Kekse in einer Tüte zerbröseln, beides mit einer Prise Zimt vermischen.
Je einen EL voll in die Gläser füllen.

Die Sahne mit sanapart steif schlagen, mit Quark, Schmand und Puderzucker cremig rühren.
Auf die Keksstreusel verteilen, je 1 EL Grütze darüber geben.

Die restl. Quarksahne mit einer Spitztülle auf die Grütze spritzen.

3 weiße Baiser zerbröselt als Schnee auf die Gläser verteilen, mit Goldsterne verzieren. Im Kühlschrank mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Ich wünsche euch viel Spaß bei all euren Vorbereitungen für das Weihnachtsfest :-)

Simi :-) 












Keine Kommentare:

Kommentar posten