Mittwoch, 31. Juli 2019

Milchbrötchen







Hallo ihr Lieben....


Mundbrötchen oder auch Mundbrodln  sind feine, weiche, leicht gesüßte  Milchbrötchen auf sächsisch. Sie sind auch am nächsten und übernächsten Tag noch weich und lecker zum Frühstück oder nachmittags zum Kaffee.....mit Butter und ein bisschen Marmelade, der beste Kuchenersatz überhaupt. :-)

Mein Rezept wird euch mit Sicherheit gelingen, der Teig klebt nicht .

Rezept für 12  Stück

400 g Mehl, 2 EL Puderzucker, 100 g Öl, 200 ml Milch, 6 g Salz, 20 g Hefe, 1 TL Backpulver


Die lauwarme Milch mit der Hefe und dem Zucker verquirlen. Alle anderen Zutaten zugeben und 3 Minuten zu einem glatten Teig verkneten. 

Zugedeckt etwas 1 Std. gehen lassen, bis sich der Teig merklich vergrößert hat.

Den Teig in 12 gleich große Stücke teilen, diese zu Brötchen formen und auf ein Backblech legen.

Nochmals 30 bis 40  Minuten zugedeckt gehen lassen, dann mit Kondensmilch oder verquirltem Eigelb einstreichen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad Ober und Unterhitze  15 - 20  Minuten backen.

PS. In die Hälfte vom Teig gebe ich gern ein paar Rosinen. :-)



Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag

Simi :-D













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen