Samstag, 28. März 2015

Osterzopf






Ostern steht vor der Tür und ein Zopf gehört einfach dazu. Frisch gebacken auf dem Frühstückstisch ist er ein Genuss......
Mit selbst gemahlenem Mehl schmeckt er doch eher wie Vollkornbrot, also habe ich ihn mit Weizenmehl gebacken, wenig Butter und wenig Zucker, also pp-arm und trotzdem sehr lecker ..

350 g Mehl, 50 g zerlassene Butter, 100 ml Milch, 1 Ei, 70 g Joghurt, 1/2 Würfel Hefe, 5 Tl Zucker, 1 Msp Salz und 3 El Rosinen

1 verquirltes Ei zum Bestreichen

Die Milch erwärmen, die Hefe mit einem Tl Zucker darin auflösen.

Alle Zutaten mischen und ca. 4 Minuten kneten. 30  Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Aus dem Teig einen Zopf flechten und weitere 30 Minuten gehen lassen. Er wird sichtlich größer.

Den Zopf mit Ei einstreichen und im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 25 Minuten backen.












Kommentare:

  1. hallo Simi....eine Frage kommt ein Ei mit in den Teig oder ist das Ei nur zum bestreichen LG Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona...ich glaube, wir haben bei Fb schon geschrieben....aber es kommt ein Ei in den Teig...zum Bestreichen braucht man auch eins....oder man nimmt Joghurt...LG Simone

      Löschen
  2. Hallo Simi, ich hab den Zopf zu Ostern gebacken und er war super! Danke für das Rezept :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simi! Habe vergessen ein Ei mit in den Teig zu tun. Und der Hefeteig ist leider auch gar nicht aufgegangen. Was hab ich falsch gemacht? LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kristina...oh das tut mir leid,normal geht er immer auf...vielleicht war die Milch für die Hefe zu warm.......sonst kann ich mir nichts anderes vorstellen...liebe Grüße Simi

      Löschen