Donnerstag, 7. Januar 2021

Erzgebirgischer Buttermilchgetzen






Hallo ihr Lieben.....


heute zeige ich euch ein altes Rezept aus dem Erzgebirge. 
Ein einfaches, leckeres Gericht aus Oma´s Kochbuch. Am liebsten essen wir ihn mit Apfelmus oder Pflaumenkompott.

Der Getzen schmeckt aber auch sehr lecker, wenn man im Herbst frische Pilze aus dem Wald mit Sahnesoße dazu kocht. Im Erzgebirge nennt sich das dann " Buttermilchgetzen mit Schwammebrie " :-D

Rezept für 4 Personen

750 g rohe Kartoffeln, 250 g gekochte Kartoffeln, 250 ml Buttermilch, 200 g Schinkenspeck 1 EL Öl, Salz und Pfeffer

Die rohen Kartoffeln  fein reiben und ein wenig abtropfen lassen, die Gekochten ebenfalls reiben und unter die Rohen mischen. Den Schinkenspeck in kleine Würfel schneiden, in heißem Öl anbraten.

Den Speck in eine Auflaufform geben und verteilen. Die Kartoffelmasse würzen und mit der Buttermilch verrühren.  2 cm dick in eine  Backform füllen.


Im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad 45 bis 50 min backen. 


Ps. Auf dem oberen Foto habe ich die Hälfte von diesem Rezept in der Heißluftfritteuse gebacken, das braucht dann nur ca. 25 Minuten bei 180 Grad. 



Alles Liebe

Simi :-)



 




Keine Kommentare:

Kommentar posten