Mittwoch, 11. September 2019

Sächsische Quarkkeulchen






Hallo ihr Lieben.....


Heute gibt es ein einfaches, leckeres Rezept aus meiner Kindheit.


500 g gekochte Kartoffeln, 400 g Quark, 2 Eier, 150 g Mehl, 60g Zucker, etwas Salz und 4 EL Milch. 

Ich gebe auch gern noch 1 bis 2 EL saure Sahne in den Teig.



Öl zum Ausbacken.


Die gepellten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken . Mit allen Zutaten vermischen. Der Teig sollte nicht zu fest sehn, dann  noch einen Schluck Milch zugeben.

8 handtellergroße Keulchen in wenig Öl goldbraun braten.  

Mit Zucker bestreuen und je nach Geschmack mit Apfelmus servieren :-)


Viel Spaß am Ausprobieren

Simi :-D





















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen