Dienstag, 4. Juni 2019

Möhreneintopf






Hallo ihr Lieben....

heut gibt´s Möhreneintopf, wie früher bei meiner Oma. 
Sie kochte immer gleich einen riesigen Topf, Petersilie kam bei ihr immer frisch gehackt erst zum Schluss auf die Teller.



Rezept für 4 Personen

500 g Kochfleisch, 750 g Möhren, 750 g Kartoffeln, 2 Zwiebeln, 1 Stück Sellerie, 2 Stengel Maggikraut, 1 Lorbeerblatt, 2 Liter Wasser, Pfeffer und Salz, gehackte Petersilie


Das Fleisch in einen Topf mit heißem Wasser ansetzen, Zwiebeln, Maggikraut, Sellerie und Lorbeer dazu geben, mit Pfeffer und Salz würzen. Kochen bis das Fleisch gar ist.

Kartoffeln und Möhren schälen und klein schneiden. 

Das gekochte Fleisch mit Brühe in ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

Die Kartoffeln und Möhrenstücke in der Brühe köcheln, bis sie weich sind. Eventuell noch etwas Wasser zugießen.  


Das Fleisch klein scheiden und mit in den Eintopf geben.

Zum Andicken kann man einen EL Mehl in kaltem Wasser verquirlt, unterrühren . Ich zerstampfe aber auch gern ein paar von den Kartoffelstückchen, um die Brühe sämig zu machen.

Mit gehackter Petersilie servieren und ein paar Spritzer Maggi ist bei mir Pflicht. :-D

Und noch ein Tipp von mir.... Möhren mit Grün sind viel saftiger und leckerer, wie Möhren, die schon ewig irgendwo gelagert waren. 


Alles Liebe

Simi :-)











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen