Mittwoch, 4. Juli 2018

Prasselkuchen







Aus Oma´s Kochbuch

Prasselkuchen kommt aus Sachsen....der Originale wird ganz ohne Früchte oder Marmelade gebacken. Ich backe ihn so, wie ich ihn als Kind schon gern gemocht habe....mit einem Klecks Himbeermarmelade.

Einfach und schnell zubereitet, wenn sich kurzfristig Gäste angesagt haben.

2 - 3  Rollen Blätterteig

150 g Mehl, 75 g Zucker, 100 g Butter, 4 - 5 El Himbeermarmelade

Guss

50 g Puderzucker und 1/2 El Zitronensaft

Blätterteig schmeckt natürlich am besten, wenn man ich  selber macht. Dann auf ca. 5 mm ausrollen. Ich nutze meist gleich den Fertigen. Die aufgewickelten Rollen übereinander auf ein Backbleck legen und etwas andrücken.

Aus Mehl, Zucker und weicher Butter Streusel herstellen.

Die Marmelade auf den Blätterteig streichen, die Streusel darüber bröseln.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

Den Puderzucker mit Zitronensaft verrühren. Auf den abgekühlten Kuchen klecksen und auskühlen lassen .





Alles Liebe

Simi :-)




 
 
 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten