Donnerstag, 28. Juni 2018

Käseschnecken



 



Mein Tip für eure nächste Party sind diese Käseschnecken aus Oma´s Backbuch :-)


Man kann sie auf einem Blech backen oder wie ich in einer geschlossenen Springform, dann laufen sie nicht auseinander, gehen in die Höhe und werden besonders fluffig und weich.


Rezept für eine Springform

Teig

350 g Mehl, 1 Ei, 100 ml Milch, 2 El Joghurt, 1/2 Würfel Hefe, 50 g weiche Butter, ca. 1 Tl Salz, 1Tl Zucker

Belag

2 -3 Handvoll Reibekäse, 50 g zerlassene Butter, 4 El Schnittlauchröllchen, etwas Salz

Die Milch erwärmen, die Hefe mit dem Zucker darin auflösen.
Alle Zutaten vermischen und mit dem Knethaken so lange kneten, bis ein schöner, glatter Teig entsteht. Die Teigkugel rundum mit etwas Speisestärke bestäuben und 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.

Den Teig auf ca. 20 mal 70 cm auf leicht bemehlter Fläche ausrollen, ich nutze hier auch Stärkemehl.
Mit Butter einstreichen, mit Salz bestreuen, die Schnittlauchröllchen und den Käse darüber verteilen.
Von der langen Seite her zusammenrollen und in gleich große Stücke schneiden. Als Schnecken im Abstand von 1 cm in eine gebutterte Springform setzen und nochmals gehen lassen, bis sie sich merklich vergrößert haben.


Den Ofen vorheizen und das Gebäck bei 200 Grad ca. 15 - 20 Minuten backen.

Schmeckt warm und kalt sehr lecker.

Ps. Je nach Geschmack kann man zusätzlich ein paar Wurst oder Schinkenwürfel auf den Käse streuen. Gebratene Zwiebelringe passen auch gut in die Schnecken.


Lasst es euch gut gehen.....

Simi :-D







 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen