Montag, 20. November 2017

Brotsuppe








Hallo ihr Lieben.....

heute zeige ich euch ein altes Rezept meiner Großmutter aus DDR- Zeiten. Es stammt wohl aus den Nachkriegsjahren, wo das Geld noch knapp war und man aus einfachen Mitteln die Familie bekochen musste......die Suppe schmeckt toll !!

Und wenn ihr demnächst wieder einmal dabei seit, altbackenes Brot in den Müll zu werfen, empfehle ich euch, vorher an mein Süppchen zu denken.... :-)


Rezept für 3 - 4 Personen

200 g Mischbrot, 2 Zwiebeln, 100 g Schinkenspeck, 1200 ml Brühe, Pfeffer, Salz, Majoran und etwas Fett zum Braten, Petersilie

Die klein geschnittene Zwiebel in heißem Fett anbraten. Das Brot in Würfel schneiden, zur Zwiebel geben und die Brühe aufgießen. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Suppe ca. 15 Minuten einköcheln lassen, bis das Brot sämig ist. Man kann es auch mit einem Stampfer zerdrücken. Falls die Suppe zu dick wird, noch etwas Brühe oder Wasser zugießen. Mit Majoran abschmecken.

Die Schinkenspeckwürfel fettlos anbraten und über die Suppe geben. Mit Schnittlauch bestreut servieren..........lecker. :-)



Alles Liebe

Simi :-D



 
 
 

 
 
 


Kommentare:

  1. sehr fein...das wird probiert...danke..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Elke. Mit der Flüssigkeit kann man etwas variieren, je nachdem wie dick man die Suppe haben möchte. Mir schmeckt sie auch sehr gut :-) liebe Grüße und einen schönen Tag ... Simi

      Löschen