Donnerstag, 21. September 2017

Apfelküchle








Oma´s gebratene Apfelringe mochten wir schon als Kinder gern.
Wenn der Duft von Apfel und Zimt durch die gemütliche Küche zog, wurde es draußen meist herbstlich und kühl . Eine heiße Tasse Tee dazu....was will man mehr. :-)


Rezept

4 große Äpfel

Für den Teig :

175 g Mehl, 1 Ei, 2 gestr. Tl Backpulver, 200 ml Milch. 30 g Zucker


Fett zum Ausbacken

Zucker und Zimt


Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und gut cremig rühren. 5 Minuten quellen lassen.


Die Äpfel schälen, vom Kerngehäuse befreien und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, dass sie nicht braun werden.


Das Fett oder Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Apfelscheiben in den Teig tauchen und nacheinander ausbacken.

Noch heiß in einer Mischung aus Zucker und Zimt wenden.

Je nach Geschmack mit Vanillesoße oder Eis servieren. Ich mag sie auch gern so wie sie sind,....ohne Beilagen. :-D

Alles Liebe

Simi



 
 
 

 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten