Samstag, 16. April 2016

Gebackene Apfelringe








Hallo ihr Lieben...

habt ihr auch so graues Wetter ? Es regnet heute fast ununterbrochen. Da kommen vielleicht meine gebackenen Apfelringe gerade recht, um es sich im Wohnzimmer mit einer Tasse Kaffee gemütlich zu machen. Ich habe sie nicht in Öl ausgebacken, sondern in den Backofen gelegt....sie sind sehr lecker geworden, ganz ohne Fett :-D

Rezept für 2 Personen

50 g Mehl, 60 g Joghurt, 1 El Schmand, 4 El Mineralwasser, 1 Tl Backpulver

2 Äpfel

1 Tl Puderzucker und etwas Zimt zum Bestäuben

Die Teigzutaten in eine kleine Schüssel geben und cremig rühren. Die Äpfel waschen, in ca. 1 cm breite Ringe schneiden, das Kerngehäuse entfernen. Ich nehme dazu den Deckel von einer ausgedienten Süßstofflasche.


Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Ringe durch den Teig ziehen und auf ein Backblech legen, welches mit Backpapier ausgelegt ist. Den restlichen Teig mit einem Teelöffel auf die Ringe verteilen.

Ca. 20 Minuten backen. Mit Puderzucker und wenig Zimt bestäuben.

Eventuell Vanillesoße dazu servieren.


Und während ich hier meinen Text eintippe, kommt die Sonne durch, die Apfelringe wären auch im Garten köstlich ......:-D


Lasst es euch gut gehen.....

Simi :-D




 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Simi,
    ein wunderbares Rezept, das wird gleich mal notiert. Denn wenn die Apfelbäume abgeerntet werden, suche ich immer solche Köstlichkeiten. Toll, dass die Apfelscheiben im Backofen gebacken werden, wieder mal Fett gespart. Vielen Dank.
    Wünsche Dir einen schönen gemütlichen Sonntag, liebe Grüße Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Sigrid.....:-) ich wünsche dir einen guten Start in di neue Woche ...liebe Grüße Simi

      Löschen