Freitag, 16. Oktober 2015

Saunudeln nach Karl Dall








Hallo ihr Lieben...

Kennt ihr Saunudeln ?

Dieses super leckere Gericht hat Karl Dall vor vielen Jahren in einer Sendung von Alfred Biolek gekocht. Hier geht es zum Original klick . Ich habe es in den vergangenen Jahren oft und gern gekocht.

Heute habe ich  das Rezept ein wenig umgewandelt, so dass es annähernd Sama ist, nur den Käse müsst ihr euch berechnen.

Egal ob Sattmacher oder das Original von Karl Dall, wie es der Name schon sagt..... saulecker !! :-D

Rezept für  4 Personen

250 g Spirelli , 400 g Schnitzelfleisch, 2 Zwiebeln, 1 rote Paprika, 250 g Champignons, 1 kleine Zucchini, 1 Pack pürierte Tomaten, 4 Tl Schmand, 2 Zweige Basilikum, Olivenöl,  1 Msp. Zucker, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilipulver, 1 Kugel Mozzarella light

Knoblauch nach Geschmack, ich mag ihn nicht . :-)

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.

Das Schnitzelfleisch durch den Fleischwolf drehen oder in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel hacken.
3 Tl Öl erhitzen, das Fleisch und die Zwiebel darin anbraten. Mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Das klein geschnittene Gemüse zugeben und kurz mit braten.

In einer kleinen Pfanne die pürierten Tomaten mit 2 Tl Olivenöl erhitzen, gehacktes Basilikum zugeben, etwas einköcheln lassen . Mit Pfeffer, Salz und Chili nach Geschmack würzen. Mit  Schmand und Zucker abschmecken.

Das Fleisch in eine Auflaufform geben, die Nudeln untermischen. Soße über den Auflauf gießen und den Mozzarella darüber bröseln.

 25 - 30 Minuten im Ofen backen.

Anstatt Schweinefleisch kann man natürlich auch Tatar nehmen.


Alles Liebe.... Simi :-)




 
 
 






Kommentare:

  1. Guten morgen Simone,
    wieder mal ein tolles Rezept. Werde es demnächst ausprobieren.
    Gebe dann Bescheid wie lecker es war.
    Schönes Wochenende,
    liebe Grüße ♡♡♡
    Evelin <(*;*)> <(*;*)>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auf deine Meinung liebe Evelyn. .und wünsche dir auch ein schönes Wochenende. .liebe Grüße Simone 😀

      Löschen
  2. Das original Rezept kenne ich. Wirklich sau mäßig lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich gut an, kommt auf mein Speiseplan für die nächste Woche. Vielleicht schmeckt es auch mit Hähnchenfleisch, ganz liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gerhild...ja es schmeckt sicher auch mit Hähnchenfleisch... ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag :-)

      Löschen
    2. Es hat uns allen sehr gut geschmeckt ,(Hähnchen); vielen dank für deine Rezepte :-) ♥
      Lg und ein schönen Abend

      Löschen
    3. Das freut mich. ..ich wünsche dir auch einen schönen Abend. .😃 lg Simone

      Löschen