Sonntag, 14. September 2014

Schwarzwälder Johannisbeerkuchen



Hallo zusammen....

normal kommen bekanntlich Kirschen in den Kuchen...bei mir sind es heute Johannisbeeren.  :-)

Rezept für 3 - 4 Personen

100 g Joghurt, 100 g Apfel in Stücke oder gleich geraspelt, 100 g Haferflocken, 2 Eigelb , 4 Tl Öl , 1/2 P. Backpulver 2 Tl Kakao und Süßstoff nach Geschmack.....alles gut pürieren bis ein feiner , flüssiger Teig entsteht....2 Eiweiß unterheben.....auf ein kleines Backblech geben und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit gebt ihr 350 g Früchte in einen Topf...lässt sie kurz aufkochen .In einer kleinen Tasse vermischt ihr 2 Tl Speisestärke mit 30 ml Wasser und gießt es in die Beeren, mit Süßstoff abschmecken und kurz aufkochen lassen.
Danach streicht ihr die Masse auf den abgekühlten Boden und lasst den Kuchen kalt werden. Dann mischt ihr 400 g Joghurtbombe mit Zucker ( pro Personen 1 Tl )und Süßstoff nach Bedarf und streicht die Crem auf den Kuchen...mit wenig Kakao bestäuben




 


 
 
Habt einen schönen Sonntag :-)

Kommentare:

  1. Hallo Simi! Das ist doch ein doppelter Boden, oder? Wie macht man das...zwei Böden backen? Darüber hast Du gar nichts geschrieben...��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine...sorry...ich dachte nicht darüber nach...ich habe einen rechteckigen Boden gebacken...mit der Johannisbeermasse bestrichen...kalt werden lassen ,dann durchschneiden und aufeinanderlegen......am besten mit einem Pfannenheber....danach die Joghurtbombe drauf :-)

      Löschen