Sonntag, 8. Juni 2014

Erdbeertiramisu






Biskuitteig ...

1 Eiweiß mit paar Spritzer Zitronensaft zu Schnee schlagen . Eigelb cremig rühren . Mit 20 g Mehl oder gemahlenen Haferflocken, 50 g Quark, 1 Tl Stärkemehl und
1 Msp. Backpulver vermischen. Süßstoff nach Geschmack zugeben, den Eischnee unterheben.

In einer kleinen Form 20 min bei 160 Grad backen. Nach dem Abkühlen in Streifen schneiden.
Ihr könnt als Alternative auch diese Plätzchen nehmen. Zum Rezept klick 


Für 4 Portionen

2 Eiweiß mit 4 Tl Puderzucker zu Schnee schlagen.

2 Eigelb mit selbstgemachten 250 g Frischkäse, 250 g Quark und Süßstoff nach Bedarf cremig rühren, den Eischnee unterheben.

250 g Erdbeeren in Stücke schneiden, 1 kl. Tasse Espresso oder starken Kaffee bereitstellen.

Dann schichtet ihr die Zutaten in eine geeignete Schüssel, mit Quarkcrem beginnen, die Biskuitstreifen oder Kekse jeweils mit Kaffee einpinseln.

Zum Schluss bestäubt ihr das Tiramisu mit 2 Tl Kakao und gebt es für einige Std. in den Kühlschrank.

 Je 1 Tl Puderzucker und Kakao waren im alten Programm nach pp noch in den Freilisten, ich nutze es weiter.

Zum Mahlen von Reis und Getreide empfehle ich euch eine Kaffeemühle von Amazon klick hier



Lasst es euch gut gehen

Simi :-D











Und wenn ihr nicht erst backen wollt, nehmt ihr einfach 10 Löffelbiskuits und rechnet sie pro Person an.


Kommentare:

  1. Heute gibt es das Tiramisu...wahrscheinlich würde es noch besser schmecken, hätte ich den Eischnee nicht vergessen.
    Son Pech...nun muß ich das wohl nochmal machen :-)))
    LG

    AntwortenLöschen
  2. den Eischnee sollte man nicht vergessen...sonst wird die Crem nicht fest :-)

    AntwortenLöschen
  3. Doch...die Creme ist ziemlich fest gewesen. ;-)
    Soooo lecker.

    AntwortenLöschen
  4. es freut mich ,wenns lecker war..egal wie :-)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr sehr lecker. Danke. Hast du sie auf deinem Bild mit loeffelbisquitt gemacht?

    AntwortenLöschen
  6. Danke...ja ich habe 8 Löffelbiskuits genommen, weil ich keinen Biskuitteig gebacken hatte.......wenn man den Teig mit Espresso oder Kaffee beträufelt hat, die Masse duchgezogen ist, merkt man aber geschmacklich fast keinen Unterschied...die Löffelbiskuits werden ja auch weich.... :-) liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  7. Hallo...dein Blog ist bombig und motiviert mich täglich aufs Neue.
    Wenn du Kakaopulver benutzt, dann normales mit Zucker? Oder entölten Backkakao ohne Zucker?

    AntwortenLöschen
  8. Hallo.....vielen Dank,das freut mich sehr....ich nehme immer entölten Backkakao..Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen