Dienstag, 23. Februar 2021

Sauerbraten und Kartoffelklöße

   





Rezept für den Sauerbraten


1 kg Rinderbraten (falsches Filet ), 100 g Schinkenspeck, 1 EL Schweineschmalz, 1 Lorbeerblatt, 2 Zwiebeln, 5 Wachholderbeeren, Pfefferkörner, 1 Möhre, 1 EL Senf, 1 EL Tomatenmark,  Essig, Pfeffer, Salz, Paprikapulver süß und 1 Prise Zucker

1/2 Soßenlebkuchen und etwas Mehl


Das Fleisch mit Lorbeerblatt, Möhrenscheiben, Zwiebelringe, Pfefferkörner und Wachholderbeeren. Mit Essigwasser bedecken. 2 bis 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Das abgetropfte Fleisch in heißem Fett anbraten, bis es rundum braun ist. Mit Senf und Tomatenmark einstreichen, Speck, Möhrenscheiben und Zwiebeln zugeben. 

Würzen und alles zusammen noch einmal rundum an brutzeln.  Den Sud durch ein Sieb gießen, ohne Körner und Lorbeer zum Fleisch geben.  Mit geschlossenem Deckel  2,5 bis 3 Std. garen, bis das Fleisch weich ist. Nach  und nach Sud nachgießen, falls er zu säuerlich ist, einfach mit Wasser verdünnen.

Wenn das Fleisch gar ist, heraus nehmen, in Scheiben schneiden, die Soße durch ein Sieb gießen, ich püriere das Gemüse nicht.

Den Soßenkuchen einweichen, mit etwas Mehl verquirlen, in die Soße rühren, bis sie schön sämig ist. Mit wenig Zucker abschmecken.


Rezept für 12 Kartoffelklöße


1kg Kartoffeln, 200 g Speisestärke, 2 Eigelb, Salz 

Die Kartoffeln durch eine Presse drücken, mit Speisestärke, Eigelb und Salz verkneten. Klöße formen.

In kochendes Salzwasser geben, die Temperatur zurück drehen und 10 bis 15 Minuten sieden lassen.

 Mit Rotkraut servieren.


Alles Liebe.... Simi 





Keine Kommentare:

Kommentar posten