Montag, 5. Februar 2018

Falscher Hase






Hallo ihr Lieben.....


Kennt ihr ihn noch, den falschen Hase. Warum auch immer dieser Hackbraten so heißt, ohne viel Mühe zubereitet, schmeckt er sehr lecker zu Kartoffeln und Mischgemüse......wie früher bei Oma. :-)

Rezept

750 g Hackfleisch,1 Brötchen. 2 Eier, 1 Zwiebel, 2 TL Öl, 2 TL Senf, Pfeffer, Salz,

Milch zum Einweichen


3 Eier zum Befüllen


Die Eier 8 Minuten kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und pellen.


Das Brötchen in Milch einweichen und nach 10 Minuten ausdrücken.

Die Zwiebel sehr fein hacken und in heißem Öl andünsten. Hackfleisch, Brötchen , Ei, Zwiebel und Gewürze zu einem Teig verkneten.

Daraus einen Laib formen und in eine ofenfeste, gebutterte Form legen, Eier in den Teig stecken und verschließen. 30 g Schinkenspeck dazu legen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad O / U ca. 50 Minuten backen.
 
Zwischendurch den Braten mit heißem Wasser einstreichen, dass er schön saftig bleibt.

Für die Soße 20 Minuten vor Backende je 1 klein geschnittene Zwiebel, Karotte und Tomate in den Bratenfond legen und mit braten.

Das Fleisch heraus nehmen und warm stellen. Den Fond mit 500 ml Wasser auffüllen und zum Kochen bringen. Eventuell nachwürzen, mit 1 TL Speisestärke andicken und mit einem Schuss Sahne verfeinern.


Alles Liebe

Simi :-)



 
 
 

 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen