Samstag, 3. Juni 2017

Kalter Hund








Hallo ihr Lieben....

heute habe ich eine echte Kalorienbombe für euch.

Aber ein dünnes Scheibchen mit einer Kugel Joghurteis sei uns doch vergönnt. :-)


Zu DDR - Zeiten fehlte er auf  keinem Kaffeetisch bei Oma zum Geburtstag. Heute zeige ich euch ein altes Rezept von damals und eins, wie ich ihn heute zubereite.


Aus Oma´s Backbuch

300 g Kokosfett, 125 g Puderzucker, 50 g Kakao, 3 Eier und 200 g Butterkekse

Das Fett bei niedriger Temperatur in einer kleinen Pfanne schmelzen. Zucker, Eier und Kakao verquirlen und das zerlassene Fett langsam zugießen. Alles gut verrühren.

Eine Form mit Butterbrotpapier auskleiden und im Wechsel eine Schicht Schokomasse und Kekse in die Form geben.  Im Kühlschrank fest werden lassen.

Und so bereite ich ihn heute vor, schmeckt auch sehr lecker und man braucht keine rohen Eier dazu.


Rezept für eine 20er Kastenform

2 Tafeln Vollmilchschokolade, 2 Tafeln bittere Schokolade, 100 g Kokosfett, 170 ml Schlagsahne, 2 P. Vanillezucker

200 g Butterkekse

Die Kastenform mit Folie auslegen.

Das Kokosfett in einer Pfanne schmelzen, Sahne und Schokolade zugeben, bei niedriger Temperatur rühren bis die Schokolade zerlaufen ist. Vanillezucker untermischen.

Eine Schicht Schokolade in die Form streichen, Kekse darauf verteilen. Das Ganze wiederholen, bis alles aufgebraucht ist.

Mindestens 4 Stunden kalt stellen, bis die Masse fest wird.

Ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.



Alles Liebe

Simi :-)



 
 
 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen