Freitag, 11. November 2016

Weltbestes Fladenbrot und Info :-)









Hallo ihr Lieben....

wie ich euch schon bei Facebook geschrieben habe, werde ich meine beiden Blogs auf Wunsch vieler meiner Leser wieder vereinen. Auch für mich ist es so einfacher und Sattmacherrezepte habe ich jetzt schon einige Hundert zur Auswahl für euch.

Das Inhaltsverzeichnis für den Schlemmerblog ist komplett. Die Sattmacher der letzten beiden Jahre füge ich nach und nach in das Verzeichnis ein. So findet ihr alles schnell und geordnet.

Heute gibt es mein  Fladenbrot mit Rosmarin. Das Original habe ich bei Chefkoch unter der Überschrift " Weltbestes Fladenbrot " gesehen. Da konnte ja nichts schief gehen :-D :-D

Ihr werdet begeistert sein.


450 g Mehl, 1 El Grieß , 2 Tl Salz, 300 ml Wasser,  1/2 Würfel frische Hefe, 1 Msp. Zucker, 1/2 El Joghurt1 Ei, 1 El Olivenöl und Schwarzkümmel oder Rosmarin zum Bestreuen

Mehl, Grieß und Salz vermischen. Die Hefe mit dem Zucker im lauwarmen Wasser auflösen und zum Mehl gießen. Joghurt und die Hälfte vom verquirltem Ei zugeben, Alles ca. 3 Minuten zu einem weichen Teig verkneten. Falls er klebt noch ein bisschen Mehl zugeben.

Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich der Teig merklich vergrößert hat.

Mit eingeölten Händen einen Fladen formen. Das restliche Ei mit Olivenöl und ein wenig Salz verquirlen. Mit den Fingern kleine Dellen ins Brot drücken, mit dem Eigemisch einstreichen und mit Rosmarinnadeln bestreuen. Noch einmal 15 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 200 Grad ca. 8 Minuten backen. Dann 1/4 Tasse Wasser auf den Boden des Backofens gießen und sofort wieder schließen, so dass der Wasserdampf drin bleibt. Jetzt auf 220 Grad drehen und weitere 7 - 8  Minuten backen.


Alles Liebe

Simi :-)


 
 
 

 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen