Donnerstag, 9. April 2015

Broccolicremsuppe







Hallo zusammen...

heute gibt es Broccolisuppe, man kann sie  gut vorkochen und abends essen. Kohlehydratarm und sehr lecker. Nach all den Schlemmereien an Ostern gerade richtig.

400 g Broccoli putzen und in Röschen teilen. In 500 ml Wasser mit etwas Gemüsebrühpaste einige Minuten gar kochen. Abgießen und das Gemüsewasser auffangen.

200 ml Milch und 200 ml Broccoliwasser mit 3 Tl Reismehl aufkochen und wenige Minuten köcheln lassen. Den Broccoli zugeben.
Dann leicht pürieren, falls die Suppe zu dick ist, Milch nachgießen. Würzen mit Salz und Pfeffer aus der Mühle. 1 Schmelzkäseecke in der Suppe zerlaufen lassen.

Man kann die Suppe auch super zu Reis oder Nudeln als Soße nutzen.

Wer den  1 pp für die Ecke nicht ausgeben möchte, nimmt Frischkäse.





Hier geht es zur meiner selbstgemachten Gemüsepaste klick


Ich werde oft danach gefragt.  Reis und auch Getreide für Brot und Brötchen mahle ich mit einer elektrischen Kaffeemühle. Für kleine Mengen reicht sie mir völlig aus.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag...... Simi :-)



Kommentare:

  1. Die Suppen werde ich demnächst kochen. Hier in den USA gibt es keinen Schmelzkäse .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerlinde...sorry habe deine Nachricht eben erst gesehen.....man kann auch Frischkäse nehmen...oder Ähnliches...Liebe Grüße Simone

      Löschen
  2. Hallo Simone, ich esse mich gerade täglich durch Deine wunderbaren Rezepte. Ein Glück ist ja reichlich Auswahl da..nur mit der Abnahme will es nicht klappen, das ist leicht frustrierend. Wenigstens dein Essen schmeckt sehr lecker. ich habe die Broccoli Suppe als Sauce für Spätzle genommen mit etwas Tatar. Den Käse habe ich gar nicht mehr gebraucht. Toll...weiter so..
    Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra....und ich drücke dir die Daumen,daß die Abnahme bald wieder klappt....liebe Grüße und einen schönen Sonntag... Simone :-)

      Löschen