Montag, 22. September 2014

Tassenkuchen

 
 



Oft haben wir wenig Zeit zum backen.....für den Tassenkuchen brauchen wir nur wenige Minuten....egal ob nachmittags zum Kaffee....oder abends als Fernsehsnack.... :-)

50 g Haferflocken oder Dinkelmehl , 30 g Joghurt, 40 g Apfelmus, 2 Tl Öl , 1 Ei, Süßstoff , 1 Tl Backpulver und 1 Tl Kakao vermischen ..... mit dem Pürierstab gut pürieren, dass ein feiner, sämiger Teig entsteht.....in eine Tasse füllen...und bei 440 Watt ca. 3,5 Minuten in der Mikrowelle backen......den Apfelmus kann man gegen eine halbe zerdrückte Banane tauschen...

Auf den warmen Kuchen gebt ihr einen Guss aus 1 Tl Joghurt, 1 Tl Zucker und 1 / 2 Tl Kakao..... noch warm genießen :-)



 
 

 
 

Oder ihr lasst den Kakao weg....gebt zusätzlich einen halben Apfel in kleinen Würfeln in den Teig....und bestäubt ihn nach dem backen mit Zucker und Zimt....



 
 
 



Kommentare:

  1. Hallo Simone, der Schoko-Tassen-Kuchen ist wirklich suuper lecker und schnell zubereitet. Als nächstes versuche ich Ihn mal mit der Apfelvariante...ich freue mich immer wieder auf neue Rezepte von Dir☆
    Lg Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra....ich persönlich fand ihn mit Apfel auch sehr gut.....ich freue mich über all eure lieben Kommentare ...alles Gute und viel Freude weiterhin an den Sattmachern :-) LG Simi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Simone,

    erst einmal vielen lieben Dank für die vielen und leckeren Rezepte, die due hier immer einstellst. Etliche habe ich schon nachgekocht/gebacken und abgespeichert.

    Zu dem Tassenkuchen habe ich mal ein, zwei Fragen:
    Machst du den Apfelmus selbst? Sonst muss er ja berechnet werden. Und funktioniert das auch mit weniger oder gar keinem Öl? Denn wenn ich meine Tagesration an einem Sattmacher-Tag schon weg habe, wird es manchmal schwierig.
    Die Apfel-Zimt-Variante ist übrigens der Hammer!

    Liebe Grüße aus Niedersachsen, Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten...vielen Dank :-) das Öl kannst du weglassen....ist sicher geschmacklich kein großer Unterschied...ich backe ja vieles komplett ohne Öl....hier geht es nur darum, dass er besser aus der Tasse rutscht...ich mache den Apfelmus selber...steht hier im Blog und geht sehr schnell......liebe Grüße und weiterhin gutes Gelingen...Simone :-)

      Löschen
  4. Hallo Simone, der Schoko-Tassen-Kuchen ist wirklich lecker :)
    Genial

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Margit....das finde ich auch...wenn´s mal schnell gehen soll :-)

      Löschen
  5. hab die Kakaovariante mit Banane gemacht. Sehr lecker und heute hab ich mir den auch mal geleistet :-) allerdings zähle ich sehr streng und das Rezept eingegeben ergibt 10 Punkte .. ufff.. Banane auch berechnet . Aber trotzdem seeehr lecker

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine...danke .... und weiterhin viel Erfolg :-)

      Löschen
  6. Hi Simone :)! Ich hab dein schönes Rezept für den Schoko Tassen Kuchen gesehen und würde die gerne nachbacken :)! Es gibt nur ein Problem! Ich hab leider keine Mikrowelle! Hast du vieleicht einen Tip bei wieviel Grad man die im Backoffen backen kann und wie lange dann?! Ach so noch was :)! Die Rezepte die ich bis jetzt vondir ausprobiert habe sind sehr lecker ;)! Danke das du den Sattmacher Blog machst :)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo... :-) den Kuchen kannst du im Ofen bei 180 Grad ca. 25 bis 30 min backen.....je nach Tassenhöhe....im Ofen schmeckt er noch besser....dauert nur bisschen länger :-) viel Spaß weiterhin :-)

      Löschen
  7. Beide Tassenkuchen-Varianten sind einfach nur mega lecker ...
    Herzlichen Dank für die tollen Rezepte! Bitte weiter so ;-)!
    Wenn ich Lust auf "Sattmacher" habe, schaue ich zuerst auf deine Seite und werde fast immer fündig! Habe schon einiges probiert und bin total begeistert! Alles echte "Leckerschmecker"!
    DANKE, dass du uns teilhaben lässt und einen ganz lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jutta...das freut mich....kann man demnächst noch ein bisschen weihnachtlich würzen :-) Liebe Grüße und ein schönes Wochenende....Simi :-)

      Löschen
  8. Hallo Simone,
    Vielen Dank für das superleckere Rezept. Der Schokotassenkuchen ist köstlich! Hatte ihn heute zum Frühstück.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christine ...ich wünsche dir einen schönen Tag und weiterhin viel Freude mit den Sattmachern :-) LG Simone

      Löschen