Freitag, 9. Juni 2017

Sächsische Eierschecke






Man muss nicht viel dazu sagen.....sie schmeckt einfach nur himmlich, jeder Sachse wird sie kennen und sicher auch probiert haben. Schon der Duft beim Backen...ein Traum  :-)

Teig

350 g Mehl, 25 g Hefe, 150 ml lauwarme Milch, 60 g weiche Butter oder Margarine, 60 g Zucker, eine kleine Prise Salz und 1 Ei

Die Hefe mit einer Prise Zucker in der Milch verquirlen. In die restlichen Zutaten gießen.

Einen weichen Teig herstellen, 50 Minuten gehen lassen. Dann auf ein Backblech mit hohem Rand geben.

Quarkmasse

500 g Quark, 50 g weiche Butter, 2 Eier, 1/2 Tüte Puddingpulver, 2 El Sahne oder Milch, 1 Tl Zitronensaft, 80 g Zucker

50 g Rosinen

Eier, Butter und Zucker schaumig schlagen,die restlichen Zutaten untermischen. Alles cremig rühren und die Rosinen unterheben.

Den Quark auf den Hefeteig streichen.

Eiermasse

400 ml Milch, 1 P. Puddingpulver, 6 Eier, 160 g Butter und 160 g Zucker, Prise Salz

Pudding nach Anweisung mit 400 ml Milch und 80 g Zucker herstellen,

Die Eier trennen, Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen. Den restlichen Zucker einrieseln lassen.

Das  Eigelb und die Butter in den lauwarmen Pudding geben und gut cremig rühren. Den Eischnee unter die Masse geben und vermischen.

Auf die Quarkmasse streichen.

Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad 15 Minuten backen,dann die Temperatur auf 160 Grad zurück drehen und weitere 15 - 20 Minuten backen.


Mit Zucker bestreuen und auskühlen lassen.


Alles Liebe

Simi :-)



 
 
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten