Montag, 11. Januar 2016

Schweinefleischpfanne



 
 




Hallo ihr Lieben....

das neue Programm geht ja nun ein bisschen darauf hinaus,  dass man mehr Eiweiß essen soll, wie Kohlehydrate....dann springt zum Kaffee auch mal ein echter Ofenberliner heraus :-) klick hier >>>>

Am Wochenende habe ich ein bisschen durch die Blogs gestöbert. Dabei fiel mir bei Fitness- Coach Detlef D Soost ein Satz auf,Kraut und Schwein ,das schmeckt fein ..... stimmt, hatte ich auch länger nicht  :-)

Rezept

1 kleines Schweinefilet oder  400 g mageres Schnitzelfleisch, 1 große Zwiebel, 3-4 Handvoll in feine Streifen geschnittenes Weißkraut, 2 Tl Öl, 1 El Senf, Pfeffer, Salz, Paprikapulver süß. Kümmelpulver und etwas Chilipulver, ca. 250 ml Brühe oder Wasser

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das klein geschnittene Fleisch und die gehackte Zwiebel scharf anbraten. Würzen und das Kraut zugeben. Alles zusammen anbraten, die Brühe aufgießen und einbrutzeln lassen bis das Kraut gar ist. Mit Kümmelpulver abschmecken.

Lasst es euch gut gehen....

Simi :-D




 
 
 
 






Kommentare:

  1. Das muss ich mal probieren, es sieht lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Das koche ich mit Spitzkohl.

    Simi, Du darfst doch den Gesamtwert des Gerichts nennen, ich denke dieses ist für zwei Personen.
    Danke dafür, daß Du mir und vielen Anderen mit Deinen Rezepten bei der Abnahme hilfst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid....den Gesamtwert dürfte ich nennen,aber ich rechne es mir selber kaum aus,da ich nur Sattmacher nutze....nicht zähle :-) wenn dann nur manchmal aus reinem Interesse ....liebe Grüße und weiterhin viel Spaß mit meinem Blog...Simi :-)

      Löschen
  3. Danke für dieses Rezept.
    Habe reichlich Spitzkohl genommen.
    Beim nächsten Mal nehme ich das angebratene Fleisch aus der Pfanne und gebe es kurz vor dem Garpunkt des Kohls wieder dazu.
    Es war etwas trocken weilender Kohl doch einbeinig brauchte bis er gar war.
    Es hat ausgezeichnet geschmeckt.
    Jetzt rechne ich mir noch meine Portion aus

    AntwortenLöschen