Dienstag, 12. Januar 2016

Frühstücksbaguette ..... Schritt für Schritt








Hallo ihr Lieben...

wie ich in den Kommentaren auf meiner FB- Seite sehen konnte, kommen einige von euch noch nicht so richtig mit den Broten und Brötchen aus  unserem selbst gemahlenen Mehl klar.

Ich habe heute  Baguettes gebacken und jeden Schritt genau fotografiert, so könnt ihr sehen, wie mein Mehl ausschaut und wie der Teig aussehen muss, bevor ihr die Gebäckstücke in den Ofen schiebt. Dann kann nichts mehr schief gehen. :-D
Zum Mahlen nutze ich eine einfache, elektrische Kaffeemühle.

Ich habe heute 4 Tl gekauftes feines Weizenmehl dazu genommen, in den Freilisten steht 1 Tl auch im neuen Programm noch drin .
Ich bin mir sicher, dass euch diese Baguettestangen gelingen.

Zutaten für 2 Baguettestangen oder 4 Brötchen

200 g gemahlenes Dinkelmehl, 2 El Haferflocken, 4 Tl Weizenmehl, 80 g Buttermilch, 80 ml lauwarmes Wasser, 1,5 Tl Salz, 2 Tl Öl, 1/2 Würfel Hefe, 1 Msp. Zucker

Die Hefe mit dem Zucker in der lauwarmen Milch verrühren, bis sie sich aufgelöst hat.

Alle anderen Zutaten in eine Schüssel geben und die Hefemilch darüber gießen. Und jetzt mit dem Rührgerät mindestens 5- 6 Minuten kneten. Vorher ist der Teig nicht fertig. Er muss wirklich ziemlich glatt ausschauen. Ihr seht das anhand meiner Fotos.
Den Teig mit einem Tuch bedecken und 10 Minuten ruhen lassen.

Mit bemehlten Händen heraus nehmen, in 2 Stücke teilen und auf bemehlter Fläche 2 Rollen formen. Diese längs einschneiden und in eine Form geben.

Mit einem Tuch bedecken und ca. 30 Minuten gehen lassen, bis sich die Baguettes merklich vergrößert haben.

Den Backofen auf 220 Grad Ober und Unterhitze vorheizen

Wenn der Ofen heiß ist gießt ihr vorsichtig eine Tasse lauwarmes Wasser auf den Ofenboden, das erzeugt Dampf, also bitte wirklich vorsichtig sein :-)

Jetzt die Baguettes in den Ofen schieben und je nachdem,wie knusprig ihr es haben möchtet, 20 - 25 Minuten backen.

4 Minuten vor Backende habe ich das Brot mit verquirltem Eigelb für den Glanz eingestrichen. Wasser geht auch, aber dann muss es öfter eingepinselt werden.



Liebe Grüße und viel Erfolg


Simi :-D








 
 

so schaut der Teig nach noch ca. 2 Minuten aus, er klebt.....



 


so muss er nach ca. 5 Minuten sein, er klebt kaum noch, mit bemehlten Händen kann man ihn gut aus der Schüssel nehmen.........



 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 
 
 
 

 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen