Sonntag, 8. Februar 2015

Tassenkuchen






Wenn es mal schnell gehen soll, ist ein kleiner Kuchen aus der Mikro immer toll, finde ich......zwei Verschiedene habe ich schon im Blog. Heute gibt es russischen Zupfkuchen .

Rezept für 2 Portionen a 250 ml

Für den Teig

30 g Reismehl, 30 g Dinkel, 60 g Apfelmus, 1 Ei, 1/2 Tl Backpulver, 2 Tl Kakao und 1 Tl flüssigen Süßstoff

Das Eiweiß zu festem Schnee schlagen, die restlichen Zutaten vermischen und zuletzt den Schnee unterheben.

Für die Quarkmasse

100 g Quark, 50 g Frischkäse, 1 Ei , 2 Tl Reismehl, 1 El Milch 2 Tl Puderzucker, Süßstoff nach Bedarf.

Wer noch etwas von seinem WE übrig hat, sollte lieber 4 Tl Zucker in den Teig geben, dafür weniger oder keinen Süßstoff. 2 Tl pro Person kann sich sicher jeder leisten ;-)
Alles gut vermischen.

In 2 flache Tassen oder Auflaufförmchen die Hälfte vom Kakaoteig verteilen, so, dass es später ein bisschen wie gezupft ausschaut :-) . Dann die Quarkmasse darauf verteilen und darauf den Rest vom dunklen Teig.

In der Mikrowelle beide Tassen zusammen ca. 6,5 - 7 Minuten bei 440 Watt backen. Stellt ihr die Tassen einzeln in die Mikrowelle reichen 5 Minuten aus.



 
 

 
 
 






Kommentare:

  1. Sieht das lecker aus Klasse :-)
    Schönen Sonntag������
    LG Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Margit....:-) ich wünsche dir auch noch einen schönen Abend LG Simi :-)

      Löschen
  2. Ich muss jetzt auch einmal etwas schreiben ( bin normalerweise der stille Leser ).
    Vielen Dank für diesen tollen Blog !!
    Ich hab Deine Seite durch eine Freundin empfohlen bekommen und bin begeistert.
    Hatte vor einem Jahr mit WW - Sattmachern knapp 20 Kilo verloren, aber inzwischen wieder drauf.
    Jetzt habe ich einen Neustart gewagt. Deine tollen Rezepte helfen mir dabei. Endlich mal "essbare und schmackhafte Rezepte ". In den Rosenkohlauflauf könnte ich mich reinlegen und letzte Woche habe ich mir auf Deinen Tipp hin die Kaffeemühle gekauft und liebe es endlich mein Mehl selber mahlen zu können !!
    Heute nun stand der Tassenzupfkuchen auf meiner to - do Liste .. und was soll ich sagen: für mich als alte Kuchentante.. das Paradies !
    Danke, Danke, Danke !!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine lieben Worte und viel Spaß beim Stöbern in meinem Blog :-) liebe Grüße Simi

      Löschen