Mittwoch, 14. Januar 2015

Schupfnudeln mit Sauerkraut



 
 


Hallo ihr Lieben...

ich habe Schupfnudeln als Sama gekocht, schmeckt deftig und sehr lecker . :-)

Rezept für 2 Portionen

300 g gekochte Kartoffeln, 1/2 verquirltes Ei, 40 g Dinkelmehl, 2 Tl Weizenmehl, Salz


Die gekochten Kartoffeln durchpressen, mit den anderen Zutaten verkneten und einige Zeit ruhen lassen.
Mit bemehlten Händen Schupfnudeln formen und in siedendes Wasser geben. Einige Minuten ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Nicht kochen !

Mit einer Kelle in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser übergießen.

Für das Kraut.....

400 g Sauerkraut, 1 rohe Kartoffeln, Pfeffer, Salz, 50 g Lachsschinken, 1 kl. Lauchstange, 4 Tl Öl

Das Sauerkraut nach Anleitung kochen, würzen mit Pfeffer, Salz und ein bisschen gekörnte Brühe. Mit einer Prise Zucker abschmecken, falls es zu sauer ist. Ich reibe zum Schluss eine Kartoffel in das Kraut, lasse es kurz aufkochen, dass es sämig wird. Kann man aber auch weglassen und/ oder  zusätzlich kleine gebratene Schinkenwürfel in das Kraut geben.

Den Schinken und die Lauchstange kleinschneiden und in 2 Tl Öl kurz anbraten.

In einer weiteren Pfanne das restl. Öl erhitzen, die Schupfnudeln vorsichtig zugeben und von beiden Seiten goldbraun anbraten.

Das Sauerkraut auf einen Teller anrichten, Schupfnudeln und Schinken darüber geben.

Ps....Die Schupfnudeln schmecken auch mit gemahlenen Haferflocken gut.



 
 
 

 
 
Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag :-)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen