Montag, 5. Januar 2015

Pizza Stromboli



 
 


An Silvester habe ich bei Freunden Pizzabrot Stromboli gegessen. Es war so lecker, dass ich es gleich als Sama probiert habe.....und es ist toll geworden.  Schon der Duft aus dem Ofen, lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen :-)

Stromboli ist ähnlich wie eine Calzone ist, eine gefüllte Pizza....hier wird sie als Brot zusammengerollt.


Zutaten für 2 Personen

230 g fein gemahlenes Dinkelmehl, 120 ml Buttermilch, 1 Ei , 1/2 Würfel Hefe, 1 Msp Zucker, Salz

Die Buttermilch leicht erwärmen, Hefe und Zucker einrühren, bis die Hefe aufgelöst ist. Mit den restlichen Zutaten vermischen und einige Minuten gut kneten. 1, 5 Std mit einem abgedecktem Tuch gehen lassen, bis sich der Teig sichtbar vergrößert hat.

Für die Füllung...

150 g Tomaten, 1 rote Paprikaschote, 100 g Kochschinken, 1 kl. Zwiebel, 2 Tl Olivenöl, 1 El passierte Tomaten, Pfeffer,Salz, Basilikum, Chili

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die klein gehackte Zwiebel und Paprikaschoten zugeben und anbrutzeln lassen. Die Tomaten und den Schinken in sehr kleine Stücke schneiden. In die Pfanne geben, würzen und einige Minuten einköcheln lassen.

Den Teig zu einem Rechteck ausrollen, mit der Masse bestreichen und zusammenrollen. Nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann die Oberfläche mit einem Zahnstecher einpieksen, mit gesalzenem Joghurt einpinseln und bei 220 Grad ca. 15 Minuten backen. Kalt und warm sehr lecker.

Wenn ihr ein paar pp investieren möchtet, gebt ihr einige dünne Scheiben Mozzarella oder Parmesan auf die Tomatenmasse und rollt ihn mit ein.


 
 
 

 
 
 

 
 
 






Kommentare:

  1. Hallo Simone, gestern gab es deine Pizza Stromboli. Ich hatte erst ein paar bedenken da der Teig beim Gehen nicht merklich größer wurde..aber die fertige Pizza Rolle, mit 50g geriebenem Mozzarella für wenig PP, schmeckte wirklich gut. Dazu gab es einen Zaziki aus selbstgemachten Frischkäse. Ich bin schon gespannt wie der Rest heute noch so schmeckt.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra....ich freue mich,von dir zu lesen...mit ein bisschen Käse wird das Pizzabrot natürlich noch besser...schade finde ich es auch, dass der Teig manchmal nicht so gut aufgeht,wie mit gekauftem Mehl...ich nehmen manchmal halb / halb...wenn man den Teig wir beim Frischkäsebrot z.b. lockerer macht,klebt er und man kann ihn nicht mehr ausrollen und formen......ich wünsche dir eine schöne Woche...liebe Grüße Simone :-)

      Löschen
  2. Ich probier es mal mit Harzer als Käseersatz. :) Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte :-) ja Harzer ist eine gute Idee,wenn man ihn mag....ich habe mir eine Käsecrem aus Milch,Reismehl und 1 Schmelzkäseecke überlegt....werde ich demnächst ausprobieren...die Fotos hier sind nicht so toll geworden, habe ich aber erst bemerkt,als die Pizza schon verspeist war :-D :-D ich werde sie demnächst austauschen :-)

      Löschen