Montag, 10. November 2014

Rosenkohlauflauf







Hallo zusammen....

ich habe heut ein sehr leckeres Herbstgericht für euch....

Wer die We für den Schmelzkäse nicht ausgeben möchte, lässt ihn einfach weg :-)


Zutaten für 3 Personen

350 g Kartoffeln, 500 g Rosenkohl, 150 g geräucherte Hähnchenbrust, 2 Zwiebeln , 3 Tl Öl,
300 ml Milch, 3 Tl Mehl, 2 Scheibletten, Pfeffer und Salz

Rosenkohl und Kartoffeln getrennt bissfest in Salzwasser garen. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Zwiebelringe darin goldgelb dünsten, die geräucherte Hähnchenbrust kleinschneiden und mit anbraten.

Kartoffeln und Kohl in eine Auflaufform schichten, die Zwiebeln und die Hähnchenbrust darüber geben.
In einem Schüttelbecher die Milch mit dem Mehl vermischen, in die Pfanne gießen, aufkochen lassen, mit Pfeffer und Salz würzen, den Käse in der Soße schmelzen lassen und alles über den Auflauf gießen.
Im Backofen bei 170 Grad ca. 30 - 40 Minuten backen.





 
 
 
 
 




Kommentare:

  1. Hallo Simone, ich freue mich immer wieder auf neue Rezepte von Dir-nur bei Rosenkohl-da streik ich. :) Also Allen die diese Kohlvariante zu würdigen wissen....Gutes Gelingen, und wahrscheinlich schmeckt es genauso gut wie fast Alles von Dir :)
    Liebe Grüße Petra.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra...früher mochte ich auch keinen Rosenkohl....und auch heute esse ich ihn nicht oft.,aber der Auflauf ist lecker und schmeckt sicher auch mit Blumenkohl zum Beispiel :-) Liebe Grüße und eine schöne Woche :-) Simone

      Löschen
  2. Hallo Simone, bin zufällig auf Deiner Seite gelandet, hört sich alles sehr gut an, aber wo finde ich die "Punkte"?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo....willkommen auf meinem Blog....ich poste überwiegend Sattmacher...manchmal benutze ich wenige pp aus dem WE...die Punkte findest du in der App oder im Ekf.... Liebe Grüße Simone

      Löschen
  3. Hallo Simone....
    bei uns gab es am Wochenende deinen Rosenkohlauflauf und er war sehr lecker...
    er kommt zu meinen Lieblingsrezepten wie der Möhren-Kartoffelauflauf, den ich das letzte Mal mit Seelachs gemacht habe. Ist auch sehr zu empfehlen...
    LG
    rollina

    AntwortenLöschen