Dienstag, 28. Oktober 2014

Rumkugeln :-)



 
 


Etwas zum Naschen habe ich heute auch noch..... :-)

Für 16 Kugeln

150 g gekochten, kalten Milchreis....er sollte fest sein....wenn nicht, müsst ihr die überflüssige Milch durch ein Zewa drücken. Am besten schon am Vortag abkochen.

2 Tl Kakao, 2 Tl Puderzucker, Süßstoff nach Geschmack untermischen und 4 Tropfen Rumaroma dazugeben, alles gut pürieren. Mit feuchten Händen Kugeln formen und in 1,5 El Kokosraspel wenden. Im Kühlschrank fest werden lassen, erst dann in Papierförmchen geben.
Für die weißen Kugeln habe ich nur Zucker / Süßstoff und 2- 3 Tropfen Bittelmandelaroma verwendet. Würzen kann man ja nach Geschmack mit Vanillestange oder Zimt z.b.


Simi :-D



 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Und wenn ihr euch die pp für Kokosraspel sparen wollt, nehmt ihr einfach zermahlene Brösel von Haferflockenplätzchen klick hier >>>>
 
 
 
 
 
 
 









Kommentare:

  1. Gestern gab es Deine Rum Kugeln im Nachtdienst und sie sind wirklich toll. Meine Kollegin mag keinen Milchreis, dieselbe Kollegin, die sich schon an dem Pizzabrot Rezept erfreut :). Ich soll Dir viele Grüße von Ihr bestellen, da Sie total begeistert von den Kugeln gewesen ist. Wenn die Kugeln ganz kalt sind schmecken Sie am allerbesten. Die gibt es definitiv häufiger☆und lenken mich gerade kurz von den liebgewonnen Apfel Küchle Gugls ab, die einer meiner absoluten Lieblingsrezepte geworden sind. *D*A*N*K*E* ☆☆☆☆☆ich wiederhole mich :), aber Du bist das beste was jedem SamaWWler passieren konnte.
    ☆Ganz liebe Grüße Petra☆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Petra..... das freut mich sehr ...Gruß an deine Kollegin unbekannterweise zurück :-).... ich finde sie auch gut und sie müssen wirklich kalt sein...ich mag aber allgemein gern Milchreis...Liebe Grüße Simone :-)

      Löschen