Dienstag, 15. Juli 2014

Sauerkrautauflauf und Schinkenknödel

 
 

Hallo zusammen.


Ich habe einen leichten Auflauf ausprobiert. Gefunden habe ich ihn in einer Landhauszeitschrift und er ist echt lecker . Bei mir heute mit Schinkenknödel.

Rezept für 2 Personen

400 g gekochtes Sauerkraut in eine Auflaufform schichten.
Eine Mischung aus 150 ml Milch , 3 El Frischkäse , 2 Tl Mehl und 2 Eigelb, gewürzt mit Pfeffer und Salz, eventuell bisschen Zucker schaumig rühren und über das Kraut gießen. Im Backofen ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen.





In der Zwischenzeit bereiten wir die Knödel vor. Ich benutze den kleinen Ultra von Tupper...wenn ihr eine flache Auflaufform benutzt, bitte die Garzeit ändern, der Knödel sollte weich bleiben.

100 g Sattbrötchen zerkrümeln, mit 2 Eier und 100 g Milch mischen, ein bisschen Salz  dazugeben. 1 Lauchzwiebel und 20 g Kochschinken schnippeln, zur Semmelmasse geben und die Form ca. 5 min bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen, dann abkühlen , in dicke Scheiben schneiden und in wenig Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Lecker !







 
 
 
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen