Samstag, 5. Juli 2014

Käsekuchen mit Krokant




 





Geht's euch auch manchmal so ? Man hat meist wenig Zeit und möchte sich trotzdem was Leckeres gönnen. Die Sattmacher sind super dafür geeignet, man hat in kurzer Zeit ein tolles Dessert oder wie ich heut, einen schnell zubereiteten Kuchen mit schwarzen Johannisbeeren und Krokant.

Rezept für 1 Tortenform 27 cm

Für den Boden

120 g Buttermilch, 90 g Haferflocken , 1 Tl Backpulver , 1 Ei und Süßstoff gut pürieren, in eine Tortenform geben und bei 180 Grad. 5 min vorbacken....

für die Quarkmasse

400 g Quark, 400 g Frischkäse , 2 Eier , 4 Tl Speisestärke , 1 El Zitronensaft , 3 Tl Zucker und Süßstoff nach Bedarf verrühren.
Quarkmasse  auf den Boden geben, ca. 2 Handvoll Johannisbeeren untermischen und den Kuchen bei 175 Grad ca. 1 Stunde backen.

Nach dem Erkalten eine Crem aus 2 El Frischkäse und 1 El Quark auf den Kuchen streichen und mit Krokant bestreichen.

Das Rezept für den Krokant findet ihr bei den Krokantmuffins......hier im Blog klick



 


 
 



Kommentare:

  1. Hallo Simone,
    vielen Dank für dieses Rezept, ich liebe Käsekuchen.
    Ich habe ihn zweimal gebacken, beim ersten Mal war er ziemlich fest gewesen, daher hab ich beim zweiten Mal für die Quarkmasse die Eier getrennt und zum Schluß Eischnee drunter gehoben, dadurch wurde er sehr fluffig.
    Viele Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Silvia...ich mache das sonst auch so...dieser hier ist bewusst ein bisschen fester...ist eine Art Cheesecake....durch die Beeren war er trotzdem locker... Liebe Grüße Simone :-)

      Löschen